Spruch


Learn the rules like a pro,
so you can break them like an artist. -
Wer will, sucht Wege, wer nicht will, sucht Gründe

Sonntag, 29. März 2015

Hühnerparade

Ja ihr Lieben, gestern abend sind die Origami-Hühner eingetroffen um rechtzeitig vor Ostern jede Menge Eier zu liefern.



 Ich wünsch euch einen schönen Palmsonntag.

eure este

Mittwoch, 25. März 2015

Fortschritte ...

... sowohl in der Reduzierung meiner Ufos als auch bei meinem ersten Freihandquiltversuch auf einem echten, wenn auch kleinen Projekt. Ich hab's einfach mal getan!
Ich mach ernst und will wirklich verschiedenes Kleinzeug abarbeiten. Deshalb zeig ich euch heut meine weiteren fertigen Kissen.

Ich hab mich auch tatsächlich ans Freihandquilten gewagt. Dabei hab ich festgestellt was mir am meisten Probleme bereitet:
  • ich kann mich nur schwer daran gewöhnen, rechtzeitig zu stoppen  um meine Hände anders zu positionieren. Ich greif noch viel zu oft während des quiltens um.
  • ich hatte vergessen, Quilthandschuhe anzuziehen.
  • außerdem kann ich die Geschwindigkeit nicht konstant halten, um so die Stichlänge einigermaßen gleichmäßig hinzubringen.
Aber um mit Nana  zu sprechen: Das wird schon, nur nicht nachlassen. 


alle Stabilisierungsnähte hab ich übrigens mit dem transparenten Monofil aus Nanas Shop genäht.

Die nachfolgenden Werke hab ich mit normalem Geradstich bearbeitet und nur zum geringen Teil, sozusagen als weitere Übung, freihand gequiltet. Naja, seht selber.


 Das Spitzenkörbchen im linken Bild ist übrigens ein Deckchen, das ich in sehr konzentriertes Zuckerwasser
getaucht hab und über einer Form trocknen ließ. Es bleibt so lang in Form bis es wieder gewaschen wird.

 Übrigens, falls ihr euch fragt, warum ich so viele Kissen mit diesen Wundertüten genäht hab (ich weiß: eigentlich Mosaik, aber mir gefällt Wundertüten so gut, weil mir das Auffalten beim ersten Probenähen spontan wie eine Wundertüte vorkam): also, für meinen Wundertütenquilt hatte ich schon einige Blöcke genäht und mich dann für eine völlig andere Farbkombination entschieden.Die bereits fertigen mußten natürlich eine Verwendung finden und was lag näher als Kissen. Weiterer Effekt ist, dass sich dadurch auch meine Geschenkeschublade füllt. Auch nicht schlecht.


Und hier meine restlichen Aufarbeitungsaufgaben - nur noch vier Kissen !! Hurra !!
Das Sandwich, das drunter rauslugt, ist übrigens mein "simply woven", der auch nicht so wird wie man sich das so vorstellt. Er bekommt den Namen quilt-im-quilt. Dazu aber ein andermal. Das wird jedenfalls mein nächstes Quiltopfer; wenn ich es wage, probier ich ein 'richtiges' Muster, ansonsten kommen wieder gerade Nähte dran.

wenn ihr genau hinschaut, seht ihr, dass ich schon angefangen hab den Rand um den Pandabären zu quilten.


Das war's für heut, bis demnächst liebe Grüße
eure este


Sonntag, 22. März 2015

Stoffzugang und Kissenparade

Erstmal an euch ein herzliches Dankeschön, dass ihr in meinen Blog reinschaut - ich freue mich auch sehr über eure lieben Kommentare.
Also erstmal: heut waren wir in Erding bei der Patchworkmesse. Ich sag euch, es war jede Menge los, viele Werke zum Bewundern und zur Inspiration. Ich hatte keine bestimmte Kaufabsicht und so konnte ich mich ganz spontan entscheiden.
Meine Neuzugänge:
                                                                             
          der braune Stoff im re Foto gehört eigentlich zu den anderen Brauntönen. Die hellen rechts sind als Rückseitenstoffe für meine vielen Kissentops gedacht

unten:
Vorrat für Bindings o.ä.


Meine liebe Freundin G. und ich konnten einen wirklich sehr schönen Tag genießen. Nochmal danke an dich für's gemeinsame Vergnügen.

Natürlich war ich zu Hause dann voll motiviert zu nähen - es gibt jede Menge Ufos abzubauen. Und so hab ich mich an bereits gequiltete Kissentops gemacht, die will ich endlich vergessen können und damit funktioniert das Abbauen am schnellsten.
Meine Ergebnisse:


Die Stoffe sind allesamt Reste von Quilttops und vor allem zum Üben fürs Quilting gemacht. Ich möchte euch keine Kissenschlacht zumuten, deshalb nur die Vorderseiten, obwohl die Rückseiten auch ihren Reiz haben. Von den neuen Stoffen in Verbindung mit Stoffteilen der Vorderseite wurde dafür schon einiges verwendet.
Meine Ufo-Liste: Es warten noch weitere Kissentops, ein fertiges Top, ein halb fertiges Top (das aus den Herzen des Kissens besteht) und ein Sandwich, da darf ich mich bald auf's quilten freuen (ich stelle grad fest, dass doch noch eine Portion Respekt vor dem Quilten vorhanden ist, aber da muss ich jetzt durch).
Puh - aufgeschrieben scheint es mir noch mehr zu sein als real. Es ist schon a bißerl schwer, diszipliniert abzuarbeiten wenn im Kopf schon die nächste(n) Idee(n) rumschwirrt(en).
Mal sehen was die Woche bringt, ich halt euch auf dem laufenden.

Liebe Grüße und eine schöne Woche
eure este

Montag, 16. März 2015

Pw-Messe Erding Quilts #4 #5 #6

Hallo ihr Lieben,
kommenden Sonntag ist in der Erdinger Stadthalle Patchwork-Messe. Und es ist das erste Mal, dass ich mit Quilts vertreten bin (sogar mit 3 !). Alle sind 2014 entstanden und hier stelle ich sie euch vor:


"Labyrinth"
(190x140 cm)
mein Quilt #4








                             





                                                                                                  "Eiszacke" (190x125cm) mein Quilt #5
                                          
  "Irrgarten" (176x112 cm) mein Quilt #6


Die Fotos sind nicht grad gut geworden, auf keinem kann man den ganzen Quilt einschließlich Binding sehen, aber einen Eindruck könnt ihr gewinnen. Und wenn ihr in der Nähe wohnt, könnt ihr sie ja in echt ansehen.
Und außerdem weiß ich, dass es dort wahre Prachtstücke von ganz lieben, befreundeten Quilterinnen zu sehen gibt.

Bis demnächst
liebe Grüße
eure este

Freitag, 13. März 2015

Appetit auf Eis?

Der Frühling kommt. Und die Eisdielen öffnen wieder. Doch ist es dafür nicht doch noch zu eisig? Deshalb hab ich mal als Vorgeschmack das Eis in gehäkelter Form vorbereitet.

 (die Idee kommt von "Das große Kinder Handarbeitsbuch" Ina Andresen, Franziska Heidenreich).


Wer hat denn da schon eins stibitzt?
Liebe Grüße
este

Sonntag, 8. März 2015

Aktuell in Arbeit

Mein neues Projekt betrifft den Mosaikquilt, den ich bei Nana gesehen hab. (Anleitung für einen Block "Quadrat im Quadrat" Patchwork Magazin 5/2010 (QuiltArt@t-online.de).
Ich bin begeistert, es war so spannend die Mittelquadrate zu nähen. Mir kam's so vor wie eine Wundertüte, das hat wirklich Spaß gemacht. Erstmal hab ich mich an einem Kissen versucht - das ist für mich immer der erste Test weil klein und nicht so aufwendig - bevor ich Pläne für ein größeres Projekt schmiede.

Die Quadrate kommen richtig gut raus und wenn erst noch rundum gequiltet ist...!

Das hat mir so gut gefallen, dass ich gleich ein Top beginnen mußte. Ich wollte möglichst viele Farben auf weiß verwenden und damit es nicht langweilig wird, hab ich auf je eine Seite und unten an die Blöcke Streifen aus dem Mittelstoff genäht, die sich nun im Zick-zack schräg durch das Top ziehen.



Jetzt wünsch ich euch noch einen schönen Sonntag - genießt das wunderschöne Frühlingswetter.

Bis demnächst
eureeste


Donnerstag, 5. März 2015

meine allererste Patchworkdecke #1

Heut möchte ich euch gern zeigen wie alles vor etwa 1 Jahr angefangen hat.
Da lagen doch seit Jahren vorgeschnittene Baumwollstoffe in Gelbtönen in einer Kiste. Eines Tages wollte ich einfach wissen wie das geht, eine Patchworkdecke zu nähen und ob ich das kann und wie das dann ausschaut.
In der Bücherei hab ich ein entsprechendes Anleitungsbuch für Kinder (darf man in Blogs Titel und Autoren einfach so reinschreiben?) ausgeliehen, denn ich denke bei Neustarts immer, Anleitungen für Kinder setzen wirklich keine Kenntnisse voraus, da kriegt man alles ganz einfach erklärt. Natürlich hab ich gleich eine Schneidematte und einen Rollschneider besorgt.
Zusätzlich zu den hellen Stoffen hab ich den dunklen Blümchenstoff (vorher ein Dirndl) zu Quadraten geschnitten und dann einfach alles so lange ausgelegt bis der Stoff aufgebraucht war und zusammengenäht. Die weiteren Schritte Top, Vlies und Rückseite sowie Binding waren erstmal ein Fragezeichen. Dann kam der Zufall ins Spiel. Ich hatte riesiges Glück und lernte eine Quiltgruppe kennen. Ganz liebe nette Frauen die mir viele, viele Tipps gaben.
Letztlich ist eine kleine Decke (130x80 cm) entstanden. Ich war echt stolz drauf, das Eis war gebrochen und mein Tatendrang und Lerneifer grenzenlos.

Ein Kissen ist auch noch entstanden, hier die Rückseite mit Hotelverschluss, vorne sieht es genauso aus wie die Decke.

Gestern hab ich noch ein Logo per Hand gestickt, muss es aber noch fotografieren.

Bis demnächst
eure este

Montag, 2. März 2015

Los geht's

Ich bin wirklich von mir selbst überrascht: nie hätte ich gedacht, dass ich jemals einen eigenen Blog (ich hab mich für die maskuline Form entschieden) gestalten würde. Aber dieses Zusammennähen der Stofffetzerl hat mich so infiziert und mir zwischenzeitlich so wunderschöne Kontakte gebracht, dass der Blog wohl eine Folgeerscheinung ist.
Ihr alle, mit euren fabelhaften Arbeiten und Texten und eurer Freundlichkeit habt dazu beigetragen, dass ich von Anfang an herausgefordert war.
Also, vor ich denk mal zwei Wochen, hatte ich einen Kurs im freien Maschinenquilten bei Nana (wow, ich glaube, das mit dem Link-setzen hat funktioniert, bitte scheut euch nicht mich darauf aufmerksam zu machen, wenn irgendwas nicht ok ist).

Hier mein Ergebnis (jetzt versuch ich auch noch ein Foto einzustellen!!), noch ganz schön krakelig aber für's erste bin ich zufrieden. Auf jeden Fall steigerungsfähig!



Das war richtige Arbeit! Nicht das quilten, nein, das Fotos setzen! Die Qualität wird im Lauf der Zeit bestimmt besser.

Der Kurs hat mir sehr gut gefallen und viel gebracht, Nana versteht es ganz professionell zu erklären und zu motivieren. Die Scheu ist weg und jetzt ist üben angesagt. Und ich sage euch, es macht richtig Spaß!

Soviel mal für heute zum Einstieg und ganz lieben Dank für die Kommentare, obwohl es noch gar nichts zum kommentieren gab.

Jetzt mach ich mir mal Gedanken ob, welches und wie ich ein Foto im Header einstelle

bis demnächst
eure este

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...