Spruch


Learn the rules like a pro,
so you can break them like an artist. -
Wer will, sucht Wege, wer nicht will, sucht Gründe

Bücher



 Hallo ihr Lieben,

natürlich haben wir alle unzählige Hefte und Bücher und doch spreche ich sicher aus dem Herzen, wenn ich behaupte es gibt sie, die absoluten Lieblingsbücher. Welche meine sind, möchte ich euch hier vorstellen.

Schon vor längerer Zeit hab ich ein Buch zum Papierpiecing geschenkt bekommen. Zu der Zeit konnte ich mir noch gar nichts drunter vorstellen. Doch zwischenzeitlich hab ich mit einem Projekt angefangen (Tanuki-Quilt) und es gefällt mir, so zu nähen.




Meine aktuelle Neuerwerbung (04/2016):


Es zeigt 19 sehr interessante Arbeiten von Josje Jansen. Geschrieben in niederländisch und englisch. Konkrete Anleitungen (so wie ich es bisher gewohnt war) gibt es darin nicht.
Es ist gegliedert in den Fototeil, zu jedem Quilt gibt es eine Story, in der Josje ihre persönlichen Gedanken zum Projekt offenlegt. Die Besonderheit dabei ist, dass die Beziehung der Quiltarbeit zu Lebenssituationen aufgezeigt wird.
Im zweiten Teil ist die schematische Gesamtansicht der einzelnen Quilts dargestellt. Und im dritten Teil die Schemas (Pattern) der einzelnen Blöcke. Erklärt wird dazu nichts. D. h. es obliegt dem Können und der Fantasie des einzelnen, wie er sich den Block erarbeitet (z. B. konventionell mit Schablone oder PP).  Nach Angabe ist es ein Buch 'for beginners and advanced quilters'. Ich hätte aber zu meinen Anfängen sicher damit Probleme gehabt.

Erhältlich - soweit ich recherchiert habe - nur in NL. Ich habe bei www.boekenbent.com per Vorauskasse bestellt und das Buch in weniger als einer Woche erhalten.





Dieses Buch beinhaltet relativ "einfache" Quilts. Doch jeder hat das gewisse Etwas. Ich empfinde sie als minimalistisch, kein großes Tamtam - meist eine grandiose Wirkung über die Stoffe/Farben.
Die sonst oft üblichen Hinweise auf die Grundlagen der Patchworkarbeit fehlen, es geht gleich mit Projekten los. Erst ganz am Ende kommen einige, wenige Seite über Design, Nähtechniken, Stoffkunde etc.
Hinweise zum Quilting fehlen, doch das auf den Fotos zu sehende ist sehr inspirierend.

Aus diesem Buch habe ich den Strippy nachgearbeitet, allerdings in halber Breite. Doch das wird sicher nicht der letzte daraus sein.


Das Free-Motion-Quilt-Buch
für mich ist es das beste dieser Art


Und allen, die Baby-/Kinderquilts nähen wollen, möchte ich dieses Buch ans Herz legen: ihr findet so viele liebevolle Ideen darin.



 Auch sehr viel Ideenreichtum enthält das Buch über Jelly Rolls. Keineswegs langweilig wie viele vermuten könnten.



 Und eine weitere Empfehlung, die gerade Strukturen und Muster lieben.



Diese Seite wird immer mal wieder von mir aktualisiert werden, denn ich hab noch einige Bücher auf Lager und bestimmt kommt das eine oder andere noch neu dazu.


1 Kommentar:

  1. Liebe Este,
    ich seh schon, wir haben einen ähnlichen Geschmack was die Bücher angeht. Das Buch von Angela walters ist einfach genial und ich nehme es auch sehr gerne für Anregungen her - und aus den Modern Neutrals werde ich jetzt einen Hochzeitsquilt nähen. Dein neuestes Buch sieht aber auch sehr interessant aus!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen

Ich danke dir, dass du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...